Technik

Die Steffturbine lässt sich einfach in bestehende Geländestrukturen einbauen

Kompakte Bauweise

Dank der kompakten Bauweise ist die Steffturbine für die Nutzung der Wasserkraft in bestehenden baulichen Strukturen besonders gut geeignet. Die Turbine ist aus wenigen Einzelkomponenten zusammengesetzt und kann ohne grössere Anpassungen bei der Infrastruktur einfach und in kurzer Zeit in ein Gelände eingebaut werden.


Aufbau

Ein über zwei Umlenkräder geführter Kettenrundlauf bildet das Kernstück der Steffturbine. Am Rundlauf befestigte, aus korrosionsbeständigem Stahl gefertigte Schaufeln übertragen die Wasserkraft auf einen integrierten Permanent-Magnet-Generator. Dieser wandelt die mechanische Leistung in Elektrizität mit Wechselstromerzeugung um. Die spezielle Schaufelgeometrie schöpft das Kraftpotenzial des Wassers bestmöglich aus.


Einsatzbereich

Die Steffturbine wird in zwei Ausführungen gebaut. Mit zwei Breiten ist sie für einen Wasserdurchfluss von 400 oder 600 Liter pro Sekunde ausgelegt. Je nach Höhe des Einspeisetarifs und den Stromkosteneinsparungen sind unter diesen Abflussbedingungen bereits Fallhöhen ab zwei Meter wirtschaftlich nutzbar.


  • Technik_Elektrische Ausruestung_Netzeinspeisung

    Netzeinspeisung

  • Technik_Elektrische Ausruestung_Inselbetrieb

    Inselbetrieb

Elektrische Ausrüstung

Mit ihrem Steuerungs- und Generatorkonzept ist die Steffturbine für den Insel- und für den Netzbetrieb geeignet. Der Steffmaster erlaubt es, elektrische Energie zu speichern und diese bei Bedarf abzugeben. Indem die Leistung durch ein selbständiges Finden des maximalen Leistungspunktes (Maximum Power Point Trading) optimal ausgeschöpft wird, ist ein betriebswirtschaftlich optimaler Betrieb gesichert.


Wirkungsgrad

Bei Vollast arbeitet die Steffturbine mit einem Wirkungsgrad von 92 Prozent. Noch im Teillastbereich und bei unterschiedlichen Neigungswinkeln bleibt der Wirkungsgrad überdurchschnittlich hoch. Die hohe Effizienz und der wirtschaftliche Betrieb bleiben demnach auch bei stark schwankenden Abflussbedingungen garantiert.

Wirkungsgrad_Diagramm